Sie sind hier: Startseite

Kontakt

DRK-Ortsverein
Ense e.V.

Hauptstr. 23a
59469 Ense

info@drk-ense.de

Blutspende in Ense


Die nächsten Termine finden Sie hier

Blutspendedienst

Herzlich Willkommen beim DRK Ortsverein Ense e.V.

Das Rote Kreuz auf weißem Grund ist weltweit bekannt wie kaum ein anderes Zeichen. Es ist Symbol für eine weltumspannende Bewegung, die unabhängig von Nationen und Regionen, unabängig von Weltanschauungen, Religionen und unabhängig von Status und Vermögen allein nach dem Maß der Not Hilfe leistet. Als größte Hilfsorganisation ist das Rote Kreuz bei sozialer Benachteiligung, Krankheit oder Katastrophen für Sie da.

Aus den Printmedien

12.10.2018

Pillen noch selbst gedreht und Kräuter getrocknet

Karin Fernes berichtet aus ihrem Berufsleben

17.09.2018

Geringe Resonanz bei „Sonder-Aderlass"

Immerhin zwei Jubiläen und ein Erstspender

25.08.2018

129 Spender in Höingen

DRK bietet am 14. September neuen Termin an

18.08.2018

DRK zeigt sich zufrieden

148 Blutspender in der Bremer Schützenhalle

13.08.2018

Großer Spaß mit kleinen Bällen

Minigolf ist Dauerbrenner im KiFF-Programm

24.07.2018

Mit dem DRK ins Sommer-Loch

Erneut war der Termin „Minigolf mit dem DRK" im Rahmen der KiFF-Veranstaltungen schon bei der...

Fördermitglied werden

Die Ausbildung unserer Helfer, die Ausrüstung wie Fahrzeuge, Funkgeräte und Sanitätsmaterial sowie die allgemeinen Unterhaltungskosten bedeuten für uns eine große finanzielle Belastung. Deshalb sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Mit einer Fördermitgliedschaft helfen Sie  uns langfristig, unsere Arbeit hier in Ense für Ense durchzuführen. Hierbei entscheiden Sie selbst, wann und in welcher Höhe Sie uns Ihr Geld spenden wollen.

Sanitätswachdienst

Wir bieten umfangreiche Möglichkeiten im Bereich der sanitätsdienstlichen Betreuung Ihrer Veranstaltung.
Informieren Sie sich hier.

Ehrung langjähriger Mitglieder


Für ihre besonderen Verdienste um das DRK Ense und ihren Jahr­zehnte langen Einsatz zeichnete Landesarzt Dr. Uwe Devrient Jo­hanna Pater, Heinz Schäckel, Hewig Neubacher und Christian Schwiers (von links) mit der Verdienstmedaille des Landesverbandes Westfalen-Lippe aus.