Sie sind hier: Startseite

Kontakt

DRK-Ortsverein
Ense e.V.

Hauptstr. 23a
59469 Ense

info@drk-ense.de

Blutspende in Ense


Die nächsten Termine finden Sie hier

Blutspendedienst

Herzlich Willkommen beim DRK Ortsverein Ense e.V.

Das Rote Kreuz auf weißem Grund ist weltweit bekannt wie kaum ein anderes Zeichen. Es ist Symbol für eine weltumspannende Bewegung, die unabhängig von Nationen und Regionen, unabängig von Weltanschauungen, Religionen und unabhängig von Status und Vermögen allein nach dem Maß der Not Hilfe leistet. Als größte Hilfsorganisation ist das Rote Kreuz bei sozialer Benachteiligung, Krankheit oder Katastrophen für Sie da.

Aus den Printmedien

05.12.2018

„Wir sind stolz auf die über 90 Helfer"

DRK nutzt „Tag des Ehrenamts" für großes Lob

30.11.2018

Ehrung für Marc Bosmans

Auszeichnung für mittlerweile 140 Blutspenden

24.11.2018

DRK-Basar öffnet Pforten

Die Vorfreude steigt: Denn nachdem die Frauen des DRK-Bastel- und Handarbeitskreises in...

21.11.2018

Bringhof-Aus reißt Loch in JRK-Etat

Einnahmen aus Kronkorkensammlungen fehlen

20.11.2018

Belohnung für großen Einsatz

Ehrung langjähriger DRK-Mitglieder

Fördermitglied werden

Die Ausbildung unserer Helfer, die Ausrüstung wie Fahrzeuge, Funkgeräte und Sanitätsmaterial sowie die allgemeinen Unterhaltungskosten bedeuten für uns eine große finanzielle Belastung. Deshalb sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Mit einer Fördermitgliedschaft helfen Sie  uns langfristig, unsere Arbeit hier in Ense für Ense durchzuführen. Hierbei entscheiden Sie selbst, wann und in welcher Höhe Sie uns Ihr Geld spenden wollen.

Sanitätswachdienst

Wir bieten umfangreiche Möglichkeiten im Bereich der sanitätsdienstlichen Betreuung Ihrer Veranstaltung.
Informieren Sie sich hier.

Einstz mit der Feuerwehr

Am Montagmorgen, 26.11.18, wurde zu einem Brand 2 in einer Altenwohnung in Ense-Bremen gerufen, da Brandgeruch wahrgenommen wurde. Glücklicherweise entpuppte sich der Brand um verkohltes Essen auf dem Herd. Somit konnte durch den schnellen Einsatz von Feuerwehr, DRK und Rettungsdienst schlimmeres verhindert werden.

Am Mittwochabend, 28.11.18,alarmierten erneut die Funkmeldeempfänger zum bereits zweiunddreißigsten Mal in diesem Jahr und auch hier zu einem Brand 2, weil sich in einem Metallverarbeitenden Betrieb ein Brand in einem Rauchabzug entwickelt hatte. Die 10 Betroffenen die an dem Abend noch in der Betriebshalle zugegen waren, hatten zum Teil nichts von der Verqualmung mitbekommen, erst durch das Blaulicht wurden sie auf den Brand aufmerksam. Zum Glück gab es keinen Personenschaden. Einige Personen wurden vom Rettungsdienst und DRK Helfern untersucht. Der RTW des DRK Ense sicherte den Einsatz der Feuerwehrkräfte ab. Der Einsatz war nach einer Stunde beendet.

Erneuter Einsatz für das DRK Ense am Abend, 30.11.18, der dritte in dieser Woche. Gemeldet war ein Scheunenbrand in Richtung Heideröschen, Ense-Ruhne. Dieser entpuppte sich als unangemeldetes Nutzfeuer heraus. Dennoch wichtig, dass die Bürger aufpassen und einen unklaren Feuerschein entsprechend melden. Kurz nach der Ausfahrt, konnte der Einsatz abgebrochen werden, da der bereits eingetroffene RTW des Rettungsdienstes die entsprechende Lagemeldung abgegeben hatte.


Ehrung langjähriger Mitglieder


Für ihre besonderen Verdienste um das DRK Ense und ihren Jahr­zehnte langen Einsatz zeichnete Landesarzt Dr. Uwe Devrient Jo­hanna Pater, Heinz Schäckel, Hewig Neubacher und Christian Schwiers (von links) mit der Verdienstmedaille des Landesverbandes Westfalen-Lippe aus.